Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam mehr erfahren

Schwarzes Brett

Abbrechen

Information+ Conference - Cateringhilfe gesucht!

Das Team rund um die Information+ Conference (19.-21.10.2018, @FH Potsdam) braucht für das Wochenende noch Unterstützung im Bereich Vorbereitung und Durchführung des Caterings. Der Job wird mit 10€ die Stunde vergütet.

http://informationplusconference.com/

Wer sich dafür interessiert oder Fragen hat, meldet sich bitte bei Ines Lauber unter hello@ineslauber.com.

https://twitter.com/ineslauber
@ineslauber:
Work with us! Looking for kitchen and service staff 19-21.10. / conceptual event in Potsdam. Please PM for details.

Zimmerangebot Zimmerstraße 12c, 14471 Potsdam

Hallo liebe Kommilitonen,
ich bewohne noch mit anderen Studenten ein altes Kirchengemeinden-Haus das von uns bewohnt und von einer Hilfsorganisation für Flüchtlinge genutzt wird, die im Gemeinde-Saal musizieren.

Hier ist nun eine Wohnung frei geworden.

Die 3-Zimmerwohnung soll von zwei Studenten bewohnt werden, während das dritte als AirBnB-Zimmer vermietet wird, um die Miete der anderen Räume niedriger zu halten.
Die Zimmer haben ca. 20-25qm und werden wohl warm für ca. 450€ vermietet. Bitte nagelt mich auf die Zahlen nicht fest, genaue Daten sind mir noch nicht bekannt.
Da die Besitzer eigentlich andere Pläne haben/hatten, jedoch vor rechtlichen Hürden stehen, besteht das jetzige Mietverhältnis zunächst bis Ende 2019, Verlängerung möglich.
Bei Interesse einfach eine Mail schreiben, dann kann ich euren Kontakt weiter geben.
Liebe Grüße, Lorenz

Werkstudent/in für japanische Tageszeitung in Berlin

Liebe politikinteressierte Studierende,

die Mainichi Shimbun sucht Verstärkung in Form eines/r Werkstudenten/in auf 20h-Basis. Ich arbeite bereits seit vergangenem Jahr im Korrespondentenbüro der viertgrößten Tageszeitung aus Japan und ich finde den Job super interessant. Man bekommt tolle Einblicke und lernt zudem journalistische Basics. Das Büro ist im Haus der Bundespressekonferenz - also wirklich im Herzen des Politikjournalismus. Wir suchen jemanden, der sich mit mir eine volle Stelle teilt. Ihr solltet euch gut mit deutscher Innenpolitik auskennen und dem Korrespondenten z.B. das deutsche Wahlsystem, die Parteienlandschaft, usw. erklären können. Japanisch ist absolut keine Voraussetzung! Gute Sprachkenntnisse in Englisch sind aber auf jeden Fall wünschenswert. Der Job ist wirklich gut bezahlt, bietet moderate Arbeitszeiten und man lernt wahnsinnig viel, weil man sich jeden Tag mit den aktuellsten Ereignissen beschäftigt.

Wichtig ist, dass ihr im kommenden Semester Dienstag und Donnerstag frei und somit Zeit zum Arbeiten habt. Optimal wäre, wenn eventuell auch Mittwochnachmittag kein Problem darstellt. Wir teilen uns sozusagen eine Vollzeitstelle, sodass die 40 Stunden der Arbeitswoche bestenfalls durch jeweils 20 Wochenstunden pro Werkstudent abgedeckt werden. Die tägliche Arbeitszeit ist von 9-17 Uhr. Wir versuchen immer ganze oder wenigstens halbe Tage zu arbeiten, damit es kein unnötiges Hin und Her gibt und sich die Übergaben problemlos regeln lassen. Prinzipiell herrscht bei uns aber eine offene Atmosphäre und wir sind flexibel, was kleinere Umstellungen angeht. Die Auswahlgespräche werden voraussichtlich Ende Oktober/Anfang November stattfinden.

Wenn wir euer Interesse geweckt haben, sendet gerne eine Kurzbewerbung (nur Anschreiben und Lebenslauf) bis zum 22.10.2018 per E-Mail!

Mit besten Grüßen

Sandra Berke

THE MAINICHI SHIMBUN
- japanische Tageszeitung -
Deutschland-Korrespondent
Herr Keisuke Nakanishi
Schiffbauerdamm 40
10117 Berlin
Tel.: 030 - 2248 7788
Fax: 030 - 2248 7789
mobil: 0172 -295 2225
E-mail: mainichi.shimbun@berlin.de

Sicherheitsunterweisungsvideo / DEADLINE: 24. Oktober 2018, 16h

Liebe Werkstattnutzer*Innen und zukünftige Nutzer**Innen,

ALLE JAHRE WIEDER!
Die jährliche Sicherheitsunterweisung für die Modellbauwerkstätten des Fachbereichs Design steht an!

ZEITRAUM
Sie gilt für das
Wintersemester 2018/2019 sowie das
Sommersemester 2019
Bitte plant dies ein!

VIDEO
Ihr findet die Sicherheitsunterweisung in Form eines Onlinevideos.
Link und Passwort stehen ganz unten.
Das Video könnt Ihr Euch vom heimeligen Sofa anschauen, bzw. müßt dies tun, sofern Ihr vorhabt im WS 2018/19 oder im SoSe 2019 die
Modellbauwerkstätten zu nutzen.

BEREICHE DER MODELLBAUWERKSTÄTTEN
Modellbauwerkstatt (LW 015-020),
Metallwerkstatt (LW 022, 025),
Lackierwerkstatt (LW 013, 014),
CNC Fräsen (LW 017, 027)
Lasercutter (LW 022) und das Vakuumgießen (LW 021).

DEADLINE
Bis zum 24. Oktober 2018, 16h habt Ihr Zeit schriftlich zu bestätigen, dass Ihr das Video gesehen und inhaltich verstanden habt. Mit der Deadline möchte ich ein Hinterherjagen von Unterschriften vermeiden.
Wer die Deadline verpasst muss eine Zusammenfassung schreiben!

WO KÖNNT IHR UNTERSCHREIBEN?!
Der Unterschriftenordner liegt ab Montag, den 15. Oktober 2018, 10h bei der Poststelle im Hauptgebäude, gleich hinter der Info.
Bernd Wesche wird Eure Unterschrift entgegen nehmen.
Montags bis Freitags, im Zeitfenster von 8 - 16h.

Neben den Unterschriftenverzeichnis findet Ihr auch die Werkstattordnung der entsprechenden Bereiche, die ggf. noch von Euch zu unterzeichnen ist.

Solltet Ihr Euren Namen nicht finden, könnt Ihr Euch im Blanco-Doc eintragen.

WARUM DAS GANZE?!
Ich bin gesetzlich verpflichtet Euch einmal im Jahr zu unterweisen und Ihr seid im Umkehrschluß dazu verpflichtet an dieser Unterweisung teilzunehmen. Ce la vie.
Wer das Video nicht schaut verliert gleich im Anschluß seine Zugangsberechtigung für die Modellbauwerkstätten, bis ich die Zusammenfassung in meinem Maileingang habe.

ENJOY
Hier der Link + Passwort.
https://vimeo.com/191762968
Passwort: safety-first

Wir sind jetzt bei 466 Klicks
Stand: Freitag, den 12. Oktober 2018, 23:19h
Bis zum 24. Okotber 2018 sollten es dann wohl knapp 700 sein,
ich bin gespannt.

Bitte informiert Eure Kommiliton*Innen.

Auf bald.
Eure Anne

Job: SHK in der Entrepreneurship Lehre an der HWR Berlin

Zur Erstellung einer Broschüre und für die Unterstützung bei Recherchen zu Startup Themen, Präsentationen und administrativen Aufgaben wird an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin Schöneberg eine Studentische Hilfskraft gesucht. 12,30€/Stunde, 40-50 Stunden/Monat. Vertrag zunächst bis 31.3.19, Möglichkeit der Verlängerung bis Ende 2020.

Anforderungen:
- InDesign
- Engagement u. eigenverantwortliches Arbeiten
- Lust auf Entrepreneurship- / Gründungs- Themen
- Kenntnisse von MS Office Anwendungen von Vorteil

Wir bieten ein angenehmes Arbeitsklima in einem kleinen Team bei Einbindung in die ganze Hochschule mit Startup Incubator und in ein vielfältiges Netzwerk von etablierten Unternehmen und Startups.

Bewerbungen bitte per E-Mail bis zum 17.10.2018 an Frau Iris Mahnke (mahnke@hwr-berlin.de)

Referent (m/w) Futurium Lab

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit folgendem Profil:
Ein mit Diplom oder Master abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium
Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in einer vergleichbaren Funktion
Praktische Erfahrungen in der Entwicklung und Durchführung innovativer Workshopformate, Bürgerbeteiligungsprozesse und Abendveranstaltungen
Interesse für spekulatives Design, neue Technologien und Zukunftswissenschaft
Sicheres Auftreten und ausgeprägte Kommunikationsstärke
Exzellentes schriftliches Ausdrucksvermögen und Textsicherheit
Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Strategisches Denken und Eigeninitiative
Fähigkeit zur Priorisierung von Aufgaben sowie zu flexiblem und pragmatischem Handeln
Soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
Professioneller Umgang mit Standard-Software, insbesondere MS Office, Adobe CC und Content-Management-Systemen
Praktische Erfahrungen im Umgang mit Lasercuttern, 3D-Druckern und CNC-Fräsen
Programmiererfahrung wünschenswert

https://www.futurium.de/futurium/jobs/

DESIGNBÜRO SUCHT PRAKTIKANT/IN

Wir sind ein kleines überschaubares Design- und Produktionsbüro mit angeschlossener Werkstatt in Weißensee. Wir arbeiten an sehr vielfältigen Projekten von reinem Produktdesig bis hin zu Produktionen von Metall- und Holzprojekten.
- Du hast Interesse an Werkstattarbeiten oder hast eine handwerkliche Vorbildung?
- Du hast zeichnerische Fertigkeiten und arbeitest gerne mit 3D-Programme wie z.B Rhino?
- Du hast vielleicht sogar ein Händchen für grafische Layouts und Bildbearbeitung?
-Du hast Lust auf Recherchearbeiten und Zuarbeit für den Büro- und
Werkstatt-Alltag?
Dann schreib uns doch einfach eine Email an mail@sebastiansumma.de
Sebastian Summa Design & Produktion
www.sebastiansumma.de

Expressionistisches Prototyping mit Kulturdaten (Franz Marc)

Für ein kurzfristiges Auftragsforschungsprojekt suche ich auf Werkvertragsbasis für die experimentelle Entwicklung von Interface-Design Lösungen bzw. Visualisierungsforschung und prototypische Ansichten kultureller Sammlungen Interessierte, die gern für eine spannende museale Sammlung (Franz Marc) mit verschiedenen Explorationsmöglichkeiten experimentieren wollen, um im Rapid Prototyping open source Lösungen für die zweidimensionale Browseroberfläche zu entwickeln, die in innovativer Weise Erfahrungsmehrwerte für NutzerInnen bieten.

Zeitraum: Oktober 2018 - Mai 2019

Bei Interesse gern direkt bei Prof. Dr. Ellen Euler melden: ellen.euler@fh-potsdam.de